Veranstaltung: Das Stadtteilgespräch ÖPNV heute und morgen 25.Juni

Dies ist das Template, das für einen Beitrag ohne Bild benutzt werden sollte.

Idealerweise steht im ersten Absatz  eines Blogs eine kurze Zusammenfassung eines Status Quo, ein “Call-to-Action”, die Frage, die geklärt werden soll, ein Konflikt, der gelöst wurde (oder auch nicht). Danach können dann einige Details ausgeführt werden, wenn Sie den Rahmen eines online Mediums nicht sprengen (siehe unten).

Gut bewertet in der SEO (Search Engine Optimisation) analyse werden Blogs mit den folgenden Eigenschaften:

  • Sie enthalten nicht zu lange und/oder geschachtelte Sätze. Als lang gilt ein Satz mit mehr als 20 Wörtern.
  • Absätze gelten mit mehr als 150 Wörter als zu lang. Zwischenüberschriften können helfen das Dokument lesbarer zu machen.
  • Mein Vorschlag ist, Dokumente wie Protokolle, Briefe und sonstiges, sehr detailliertes Material als .pdf zu speichern und als link in den Beitrag einzufügen.
  • Generell würde ich Akronyme und Anglizismen und Fremdwörter vermeiden, wenn möglich.
  • Mein persönliche Meinung ist, dass die zwanghafte sogenannte “gendergerechte” Sprache, Texte schwerer lesbar macht, und in erster Linie dem moralischen Ego des Autors dient. Aber das haben wir noch nicht diskutiert.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top