Gespräch mit der Polizei über Individualverkehr und Verkehrssicherheit in Fechenheim

Welche Bedeutung die hiesige Polizei dem Thema und uns als Ansprechpartner beigemessen hat, wurde mit allein durch die Teilnehmerliste deutlich (siehe Protokoll). Die Hoffnung auf schnelle Abhilfe, bei den von uns aufgezeigten Punkten konnte uns nicht versprochen werden. Immerhin wurden im Rahmen der Möglichkeiten vermehrte Kontrollen auf der Langgass (absolutes Halteverbot) und im Stadtteil (Geschwindigkeitskontrollen) in Aussicht gestellt. Einig waren sich die Teilnehmer, dass die Zurücknahme des neuen Bußgeld Katalogs nicht hilfreich bei der Eindämmung des wilden Parkens und der Raserei im Stadtteil ist. Deutlich wurde auch, dass die Erhöhung von Verkehrssicherheit ohne entsprechende Erhöhung der Mittel, und das heißt der Personalstärke, nicht zu machen ist.

Eine Konsequenz für uns wird sein, die Gefahrenlage an den Carl Ulrich Brücke für Fahrradfahrer neu zu thematisieren.       

Details zu dem Treffen findet Ihr hier:

Tischvorlage

Gesprächsprotokoll

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top