Kungebung gegen Braunkohlestaub-Kraftwerk in Fechenheim

Liebe Mitglieder des Vereins ZUKUNFT FECHENHEIM,
liebe Fechenheimer Bürgerinnen und Bürger,
liebe Interessierte
verehrte Vertreterinnen und Vertreter der Presse,

anbei erhalten Sie/erhaltet ihr die Ankündigung unserer Kundgebung gegen weitere Umweltbelastung in unserem Stadtteil.

(mehr …)

WeiterlesenKungebung gegen Braunkohlestaub-Kraftwerk in Fechenheim

Quecksilberbelastung durch das Braunkohlestaub-Kraftwerk Frankfurt Fechenheim

Der Vorstand des Vereins ZUKUNFT FECHENHEIM hatte im September 2015 die Geschäftsleitung der Allessa GmbH in Frankfurt Fechenheim darauf aufmerksam gemacht, dass bedeutende Kritiker von Braunkohlekraftwerken die Gefährlichkeit des durch die Kraftwerke verursachten Ausstoßes von Quecksilber belegen.

(mehr …)

WeiterlesenQuecksilberbelastung durch das Braunkohlestaub-Kraftwerk Frankfurt Fechenheim

Bedenken gegen das Braunkohlestaubkraftwerk bleiben – Pressemitteilung

Der Vorstand des Vereins ZUKUNFT FECHENHEIM hatte dem Geschäftsführer von Allessa, Herrn Reiser, einen Abdruck des Artikels „Umwelt und Gesundheit: Gefahr aus Kohlekraftwerken“ -¬veröffentlicht im Deutschen Ärzteblatt- und eine Stellungnahme von foodwatch zu Folgen der Quecksilberbelastung vorgelegt. In beiden wird auf die Gefahren durch Kohlekraftwerke hingewiesen. Er forderte deshalb, die von Allessa zu verantwortende Umweltbelastung herunterfahren.

(mehr …)

WeiterlesenBedenken gegen das Braunkohlestaubkraftwerk bleiben – Pressemitteilung

Betr.: Umweltbelastung durch das Braunkohlestaub-Kraftwerk

Sehr geehrter Herr Reiser,

wie Sie wissen, kümmert sich unser Verein satzungsgemäß um die ZUKUNFT FECHENHEIMS. Dazu gehört eine Umwelt, die die Menschen in der Region nicht belastet. Ich sage es deutlicher: die die Menschen nicht krank macht. Durch das Braunkohlestaub-Kraftwerk auf dem Allessa-Gelände wird die Umwelt in der Region belastet. Das wird von Ihnen zwar bestritten. Die Wissenschaft ist da weiter. Unser Verein nimmt die Belastung nicht hin.  

(mehr …)

WeiterlesenBetr.: Umweltbelastung durch das Braunkohlestaub-Kraftwerk

Bahnschwellen auf dem Gelände des Biomasse-Kraftwerks in Fechenheim

Braunkohlestaub-Kraftwerke in Frankfurt und Lagerungen von Bahnschwellen auf dem Betriebsgelände des Biomasse-Kraftwerks in Fechenheim

Der Verein ZUKUNFT FECHENHEIM bittet den Wirtschaftsjournalisten Thorsten Winter von der FAZ im Hinblick auf schädliche Ausdünstungen der Bahnschwellen auf dem Gelände des Biomasse-Kraftwerks in Fechenheim, erneut zu recherchieren.

(mehr …)

WeiterlesenBahnschwellen auf dem Gelände des Biomasse-Kraftwerks in Fechenheim

Ihr Bericht „Ohne dieses Kraftwerk gäbe es Allessa nicht mehr“ Von wegen! Mit dem Protest ist es ruhig geworden

Sehr geehrter Herr Winter,

über die unglaubliche Einseitigkeit Ihres Berichtes  „Ohne dieses Kraftwerk gäbe es Allessa nicht mehr“ sind Fechenheimer Bürgerinnen und Bürger mehr als empört. Ja, sie fühlen sich trotz ihres Engagements nicht ernst genommen. Immerhin hatten Bürgerinnen und Bürger nicht nur demonstriert; sie hatten so beträchtliche Beträge gespendet, dass Klagen bis hin zum VGH in Kassel finanziell abgesichert sind.

(mehr …)

WeiterlesenIhr Bericht „Ohne dieses Kraftwerk gäbe es Allessa nicht mehr“ Von wegen! Mit dem Protest ist es ruhig geworden

Eindruck der unausgewogenen Berichterstalltung des Hess.Rundfunks

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Vorstand des Vereins ZUKUNFT FECHENHEIM hatte sich, wie aus seinem Rechenschaftsbericht 2014 hervorgeht, beim Intentendanten des Hessichen Rundfunks darüber beschwert, dass dessen geplante Berichterstattung über das Bahnschwellendepot am sog. Bio-Heinzkraftwerk der Mainova kurzfristig abgesagt worden war, wobei sich die beteiligten Journalisten einseitig auf Stellungnahmen zu Gunsten des sog. Bio-Heizkraftwerkes bezogen hatten. Der Intendant hatte sich auf eine Beschwerde des Vereins auf die Seite der Journalisten gestellt.

(mehr …)

WeiterlesenEindruck der unausgewogenen Berichterstalltung des Hess.Rundfunks

Jahreshauptversammlung 2015

Liebe Vereinsmitglieder,

hiermit lade ich im Namen des Vorstandes zur Jahreshauptversammlung 2015 ein.

  • Termin: März 2015, 19.30 Uhr
  • Ort: Melanchthongemeinde, Pfortenstraße 4, 60386 Frankfurt
  • Tagesordnung
    • Vortrag: „Aktuelle Projekte des Projektbüros ‚Aktive Kernbereiche‘“ (Stadtsanierung in Fechenheim)
(mehr …)

WeiterlesenJahreshauptversammlung 2015